Modest Mouse – Strangers To Ourselves

VÖ: 13.03.2015

Label: Epic

Genre: Indie Rock

Modest Mouse sind eine Indie Rock-Institution, allerspätestens mit der Veröffentlichung ihres absoluten Meisterwerks Good News For People Who Love Bad News und Songs wie dem unvergesslichen Float On. Auch wenn dies schon über 10 Jahre her ist, so handelt es sich mit Strangers To Ourselves erst um die zweite Veröffentlichung seither, nach dem „nur“ guten We Were Dead Before The Ship Even Sank von 2007, das aber neben James Mercer (The Shins) als Backgroundsänger und Band-Rückkehrer Jeremiah Green immerhin The Smiths-Legende Johnny Marr aufbot (der dann bis 2009 zum Line-Up von Modest Mouse gehörte). Nun sind die US-Alternative-Rocker also wieder zurück und präsentieren sich klanglich und lyrisch variabel, wie man es von ihnen gewohnt ist und natürlich auch erwartet hat. Die vorzügliche, vorab im Dezember ausgekoppelte Single Lampshades On Fire hatte bereits erahnen lassen, dass sie auch im Jahr 2015 überhaupt keine Abnutzungserscheinungen zeigen würden. Das Album reiht sich demnach nahtlos in die eindrucksvolle Diskografie der Band ein.

Note: 2,0

http://modestmouse.com/

 

Lampshades On Fire from Fawn Testa on Vimeo.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑