Archiv der Kategorie: P

Pantha Du Prince – The Triad

VÖ: 20.05.2016 Label: Rough Trade Genre: Minimal Techno / Electronica Musik, die nach außen hin den Eindruck vermittelt, sie sei in Hinsicht des Arrangements eher reduziert und repetitiv gehalten, kann ja gemeinhin die Meinungen spalten. Minimal Music beispielsweise wird von … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Alben, Künstler A-Z, P, Pantha Du Prince | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 3 Kommentare

Poliça – United Crushers

VÖ: 04.03.2016 Label: Memphis Industries Genre: (Synthie-)Pop / Indietronic Justin Vernon, Sänger der Kritikerlieblinge Bon Iver, sollte einem Redakteur des US-Rolling Stone Anfang 2012, kurz nachdem seine Band in der Kategorie „Best New Artist“ einen Grammy gewonnen hatte, darüber informieren, … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Alben, Künstler A-Z, P, Poliça | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 6 Kommentare

Patrick Watson – Love Songs For Robots

VÖ: 08.05.2015 Label: Secret City Genre:  Chamber-/Indie-Pop / Folk 2007 veröffentlichte die Electro-Jazz-Band The Cinematic Orchestra das Album Ma Fleur, auf dem ein ganz besonderer Song zu finden war: To Build A Home. Diesen konnte man in den darauffolgenden Jahren … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Alben, Künstler A-Z, P, Patrick Watson | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 1 Kommentar

Plaid – Reachy Prints

VÖ: 19.05.2014 Label: Warp Andy Turner und Ed Handley gehören mit zu den Dienstältesten auf Warp Records, dem britischen Label für ambitionierte Electronica. Anfänglich bildeten sie zusammen mit Ken Downie noch die fantastische Formation The Black Dog (waren aber auch … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Alben, Künstler A-Z, P, Plaid | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar