Besondere Erwähnungen 2016

Diese Alben von Musiker/innen wurden aus verschiedenen Gründen leider bei hicemusic nicht besprochen, gehören aber in diese Bestenliste (z.B. von den Knowles-Schwestern)

Anderson. Paak – Malibu

http://www.andersonpaak.com/

Label: Steel Wool

Genre: Hip-Hop / Soul / R&B

Dieses Album ging bei hicemusic leider total unter. Dabei hat man es hier mit einer grandiosen Mischung aus Hip-Hop, Soul, R&B und Jazz zu tun. Unbedingt anhören!

 

Badbadnotgood – IV

http://badbadnotgood.com/

Label: Innovative Leisure

Genre: Jazz / Electronica

Hochgradig experimentelle Klänge der Kanadier, die über Jazz hinausgehen. Hier kommen soviele musikalische Spielarten zusammen, dass es eine wahre Freude ist!

Time Moves Slow – BADBADNOTGOOD ft. Sam Herring from nangfacreative on Vimeo.

 

Beyoncé – Lemonade

http://www.beyonce.com/

Label: Columbia

Genre: R&B / Pop

Beyoncé Knowles meldet sich stark zurück mit Lemonade. Vielseitige Sounds, spannende Kollaborationen (u.a. mit Kendrick Lamar und James Blake), beeindruckende persönliche Texte!

 

Danny Brown – Atrocity Exhibition

http://xdannyxbrownx.com/

Label: Warp

Genre: Hip-Hop / Experimental

Kaum hat der 35-Jährige auf Warp Records ein Album veröffentlicht, wird der Sound erwartungsgemäß noch spielerischer, ausgefallener und unglaublich düster. Also großartig!

 

 

Solange – A Seat At The Table

http://www.solangemusic.com/

Label: Columbia

Genre: Funk / Soul / R&B

Die jüngere Schwester von Beyoncé ist bei aller Klasse von deren neuen Album einfach noch experimenteller veranlagt (man erinnere nur an den Rückgriff auf ein Sample von Boards Of Canada vor einigen Jahren). Großartig produzierte, feinsinnige Musik mit eindeutiger sozialpolitischer Message!