Kurzkritik – Juli 2020

Julianna Barwick, The Residents und Jessy Lanza in der Kurzkritik – Juli 2020:

https://hicemusic.wordpress.com/juli-2020/

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Kurzkritik – Juli 2020

  1. hotfox63 schreibt:

    Ein Riesenspass, den uns die Residents da auftischen! Man möchte sie dafür umarmen.

  2. krimiautorenaz schreibt:

    Das sperrige 1978er Album ‚Not Available‘ war vielleicht der grösste Wurf dieser obskuren, bahnbrechenden Combo, deren mutmassliches Mastermind Hardy Fox im Jahr 2018 gestorben ist.

    • hicemusic schreibt:

      Ich muss mich unbedingt noch einmal genauer mit der Diskografie vertraut machen, was natürlich angesichts der unzähligen Alben einem Mammut-Projekt gleich kommt 😊 R.I.P. Hardy Fox

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.