Best Of 2010-2019: Vampire Weekend – Modern Vampires Of The City

VÖ: 10.05.2013

Label: XL

Genre: Indie-Rock / Art-/Chamber-Pop

Ich war letzte Woche im Kölner Carlswerk Victoria und habe diese super Band aus New York noch einmal live sehen können. Ein ganz großes Erlebnis, weil eben alle tollen Lieder gespielt wurden, die Vampire Weekend in ihrem Repertoire haben. Da sind die „Klassiker“ der ersten beiden Alben Vampire Weekend (2008) und Contra (2010). Doch ebenfalls die Songs des phänomenalen diesjährigen Werks Father Of The Bride kamen zu ihren Ehren, wie auch die einer Platte, die ich zugegebenermaßen im Vergleich weniger gehört habe. Dabei ist der Drittling Modern Vampires Of The City (2013) wahrlich nicht schlechter, im Gegenteil: er ist grandios. Die Band, deren wesentliches Merkmal das Experiment mit vielen unterschiedlichen Musikstilen ist, verzichtet hier mehr auf die Worldbeat-Elemente der Vorgänger, die Songs gehen vielleicht auch nicht so direkt ins Ohr. Dennoch kann man nicht sagen, dass es bei aller Zurückhaltung unzugänglich ist, eben anders. Das Album kann als Ode an New York verstanden werden. Mal wieder werden dazu komplex strukturierte, von dem Stimmungen varrierende Kompositionen präsentiert, die immer wieder neue Ideen beinhalten.  Das ist wirklich außergewöhnlich!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Best of 2010-2019 abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Best Of 2010-2019: Vampire Weekend – Modern Vampires Of The City

  1. Chrisamar schreibt:

    „Das ist wirklich außergewöhnlich!“
    Das stimmt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.