Hinweis in eigener Sache – Albumbesprechungen / Modus „Album des Monats“

Ich wollte Euch darüber informieren, dass ich hicemusic ein wenig umgestalten werde. Keine Sorge, es bezieht sich nur auf die Struktur der Rezensionen. Zu der angedachten Modusänderung für das „Album des Monats“ würde ich gerne Eure Meinungen erfragen.

Ich werde nun möglichst jede Woche ein Album (in Ausnahme auch zwei Alben) vorstellen, das ich ausführlicher bespreche. In den „Kurzkritiken“ eines Monats werden weitere Veröffentlichungen der jeweiligen Wochen berücksichtigt und ihnen kommt eine – wie der Titel der Formats verrät – kurze Review zu (manchmal waren die „Kurzkritiken“ in der Vergangenheit fast so lang wie die „ausführlichen“ Besprechungen). Allerdings erhalten sie weiterhin ebenso Bewertungen und es werden generell mehr Alben vorgestellt.

Alle Platten können zum „Album des Monats“ gewählt werden. Allerdings habe ich über eine Modusänderung nachgedacht. Ich habe mir überlegt, dass Ihr zwar weiterhin in einer Umfrage selbst über die Platten urteilen könntet, dass dies aber nicht mehr direkt entscheidend über die Wahl zum „Album des Monats“ wäre. Stattdessen würde ich eine direkte Umfrage danach am Ende eines jeden Monats bieten, so dass ihr konkret aus einer Liste auswählen könntet, wer für Euch der jeweilige Sieger wäre.

Ich würde das gerne zur Diskussion stellen, was haltet Ihr von einer direkten Wahl zum „Album des Monats“? Für Meinungen und Fragen bin ich offen 🙂

Wenn generell keine oder eher wenig Einwände bestehen, würde ich auch diese Änderung umsetzen.

Auf ein großartiges Musikjahr 2019 mit Euch!

Viele Grüße,

Euer hicemusic

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Hinweis in eigener Sache – Albumbesprechungen / Modus „Album des Monats“

  1. Random Randomsen schreibt:

    Den Vorschlag einer direkten Wahl finde ich interessant. So kann man differenzieren, wenn man mehreren Alben die gleiche Wertung verliehen hat. Vielleicht war ja eines ein glasklares und das andere ein knappes „großartig“. Mit dem neuen Modus könnte man sich nun für den „Primus“ unter den gleich hoch bewerteten Alben entscheiden.

  2. Stephanie Jaeckel schreibt:

    Ja, den Vorteil sehe ich auch. Außerdem sind kleine Änderungen immer wieder spannend. Wenn’s nix wird, kannst Du ja wieder zum alten Modus zurückkehren. Ich bin also auch dafür!

    • hicemusic schreibt:

      Genau, stimmt auch wieder 👍😊 vielen Dank für Deine Meinung, das ist sehr hilfreich für mich. Sieht stark danach aus, dass ich die Änderungen umsetzen kann. LG und ein schönes Wochenende

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.