Róisín Murphy – Take Her Up To Monto

VÖ: 08.07.2016

Label: Play It Again Sam

Genre: Elektro-/Art-Pop

Oliver Götz weist in seiner Rezension zum vierten Solo-Album der Ex-Moloko-Sängerin darauf hin, dass eine Aussage im Vorfeld einer Veröffentlichung, man habe noch genügend Soundmaterial von den Aufnahmen des letzten produzierten Werkes übrig gehabt, so dass man die Klänge deshalb kurzerhand auf eine weitere Platte gepresst habe, ja beim Empfänger einer solchen Nachricht eher zu Schauder, zumindest Skepsis führten. Völlig richtig, sind solche Mitteilungen (von Band- oder Presseseite) fast genauso zu hinterfragen wie jene, dass man mit dem jeweils neuesten Album das Beste in seiner Musikerkarriere vorgelegt habe. So schreibt der ME-Autor weiter: „Besser beraten sind doch meist jene Künstler, die lieber die B-Seiten ihrer Singles dick mit besten Resten bestreichen.“ In diesem Fall weiß man ja mittlerweile, dass derlei Songs meistens nicht gut genug sind für die erste Wahl, es heißt oft, dass sie nicht in das Konzept eines Albums oder des darauf verfolgten Musikstils gepasst hätten. Es gibt aber immer wieder Ausnahmen, manchmal ist die B- sogar qualitativ besser als die A-Seite. Wie sieht es hier aus? Die Sounds, die auf Róisín Murphys Werk Take Her Up To Monto zu hören sind, waren in denselben Aufnahmesessions entstanden wie für das letztjährige, absolut wunderbare Hairless Toys, in Zusammenarbeit mit Eddie Stevens. Jegliche Skepsis sollte nach dem Hören der neuen Platte spätestens verflogen sein. Alles andere als „B-Seiten-Material“, das soundtechnisch zwar viele Zutaten aufgreift, die man in Zusammenhang mit der Irin bereits kennt, allerdings immer wieder mit Überraschungen (z.B. mit den Chören in Mastermind) garniert ist. Insgesamt etwas zurückgelehnter als  Hairless Toys, manchmal noch extrovertierter, als man es ohnehin von Murphy gewöhnt ist. Auf jeden Fall zu jeder Zeit spannend und vielseitig strukturiert. Vielleicht nicht besser als der Vorgänger, aber im Gesamten diesem ebenbürtig. Da hast Du mal wieder ein starkes Statement abgegeben, liebe Róisín!

Note: 2,0

http://www.roisinmurphyofficial.com/

Róisín Murphy – Ten Miles High [Official Video] from PIASGermany on Vimeo.

RÓISÍN MURPHY – TAKE HER UP TO MONTO (Preview Trailer) from Markus Fuchs on Vimeo.

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Alben, Künstler A-Z, M, Róisín Murphy abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Róisín Murphy – Take Her Up To Monto

  1. Pingback: Album des Monats Juli | hicemusic

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s