Animal Collective – Painting With

VÖ: 19.02.2016

Label: Domino

Genre: Neo-Psychedelia, Experimental-Pop

Wenn man liest, dass die Mitglieder schon zu Jugendzeiten den Indie-Rock-Idolen Pavement, Krautrock-/Experimental-Bands wie Can oder Silver Apples, gleichzeitig auch den Soundtracks von kultigen Horrorfilmen wie Texas Chainsaw Massacre und The Shining – bei letztgenannten somit den Werken von Komponisten Neuer Musik wie Krzysztof Penderecki oder György Ligeti – nacheiferten, egal ob in ihren ersten selbst gegründeten Formationen oder schlichtweg durch gemeinsame Begeisterung für die Musik, dann ist es nicht weiter verwunderlich, dass der Sound der US-Amerikaner stets höchst experimentell ausgefallen ist. Schon seit 1999 musiziert man unter dem Namen Animal Collective und hat schon die verschiedensten klanglichen Felder beackert, Freak-Folk (z.B. auf der 2005er-EP Prospect Hummer, zusammen mit Vashti Bunyan), einige Formen der psychedelischen als auch alternativer Pop- und Rockmusik, ebenso wie Electronica und  diverse komplexe Avantgarde-Stilrichtungen. Vor allem das 2007er-Werk Strawberry Jam (mit dem schön exaltierten Peacebone) war klasse, ihr absolutes Highlight stellt der Nachfolger Merriweather Post Pavilion (2009) dar (mit den ebenso bizarren Singles My Girls, Summertime Clothes sowie Brother Sport). Die Experimentierfreude von Animal Collective ist höchst lobenswert und sie stehen seither in Kritikerkreisen hoch im Kurs, als Aushängeschild für ambitionierte Sounds. Allerdings, manchmal übertreiben sie mit den psychedelischen Klangabenteuern, in seltenen Fällen ist die Musik ein wenig anstrengend. Was auch für ein paar Stellen auf ihrem zehnten Album Painting With gilt, gerade zum Schluss klingen einzelne Songs etwas überladen. Allerdings ist eines der US-Band kaum vorzuwerfen, nämlich dass sie sich wiederholen würde. Dies ist nach wie vor nicht festzustellen. Überhaupt ist der Anfang – mit tollen Stücken wie Lying In The Grass – ausgesprochen prima gelungen. Ein abschließendes Urteil fällt trotz allem sehr schwer!

Note: 2,7 (vorerst)           

http://myanimalhome.net/

 

spotify:track:1iTkK3Tt6FXjNx5obJrZCq

spotify:track:26WNKAgxNfg1MkhpBrx8UV

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter A, Alben, Animal Collective, Künstler A-Z abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Animal Collective – Painting With

  1. Pingback: Album des Monats Februar | hicemusic

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s