BAR

Label: Italic

Vor zwei Jahren bereits machte Lucas Croon auf sich aufmerksam, als er mit seiner Düsseldorfer Band Stabil Elite auf beeindruckend versierte Weise zwei für die deutsche Musikhistorie besonders bedeutende Stilarten zu interpretieren und gegenwärtigen Entwicklungen gemäß umzudeuten verstand: Krautrock und die Neue Deutsche Welle. Kraftwerk meets Trio, als (zugegeben sehr vereinfachte) Beschreibung des Sounds. Jetzt hat Croon mit der Kunstwissenschaftlerin Christina Irrgang eine weitere Formation ins Leben gerufen, die sich noch konkreter auf jene Bands aus Düsseldorf fokussiert, die für die Entwicklung der elektronischen Musik, insbesondere des Synthie Pop von großer bzw. immenser Bedeutung waren: Deutsch Amerikanische Freundschaft, Neu!, Kraftwerk und – nicht zu vergessen – Propaganda. Irrgangs Gesang erinnert nicht von ungefähr an den charakteristischen distanzierten Stil Claudia Brückens. Aber auch internationale Electro-Interpreten und Genres (u.a. New Wave) der 1980 (ein wenig auch 1990er) Jahre dienen hörbar als Vorbild. Ähnlich wie Stabil Elite gelingt es BAR dabei, aus diesen verschiedenen Zutaten einen eigenständigen, zeitgemäßen Sound zu kreieren.

http://italic.de/bar/

https://soundcloud.com/italic/bar-adios-radio-edit

Note für den Song: 2,3

Album: Welcome To BAR (VÖ: 13.06.2014)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter B, BAR, Künstler A-Z, Neuentdeckungen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s